.
Sylvia Hofmann
Erhaltung Historischer, Moderner und Zeitgenössischer Kunst
.

Atelier

sylvia_hofmann_atelier_neu_810px_01_01


Leistungen

- Untersuchungen zu Technologie und Erhaltungszustand an Gemälden aller Epochen und Moderner/ Zeitgenössischer Objekten
- Konzepterstellung zu Konservierungen und Restaurierungen
- Erstellen von Kostenschätzungen und Leistungsverzeichnissen
- Museale Konservierung und Restaurierung
- Präventive Konservierung (Pflege, Hängung, Transportorganisation, Risikomanagement, Aufbewahrung)
- Betreuung privater Kunstsammlungen
- Konzeption, Beantragung, Ausführung und Dokumentation von Restaurierungs- und Forschungsprojekten
- Vermittlung von Rahmenmachern, Verglasern, Restauratoren anderer Fachrichtungen


Berufserfahrung/ Ausbildung

seit 2003 freiberuflich in Tutzing/Feldafing am Starberger See, u.a. Aufträge für das Staatliche Museum Schwerin ,
Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Bayerische Schlösserverwaltung, Privatbesitzer Moderner und
Zeitgenössischer Kunst
- Beschäftigungen am Staatlichen Museum Schwerin, am
Lenbachhaus und Kunstbau München, am
Bayerischen Nationalmuseum München , am Landesamt für Denkmalpflege in München, an der Staatlichen Kunsthalle
in Karlsruhe, in der
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam Sanssouci,
bei
Andreas Hoppmann, Gemälderestaurator in Köln

1998-2003 Studium HfBK Dresden, Fachklasse für Konservierung und Restaurierung von Historischer, Moderner und
Zeitgenössischer Malerei und Materialkonstruktionen, Prof. Winfried Heiber

Mitglied im
Verband der Restauratoren (VDR)


Forschungsprojekte

2004-2005 - Konzeption und Beantragung des Projektes "Untersuchung der Ursachen und restauratorischer Umgang
mit Farb- und Firnistrübungen an zwei Gemälden Gerard Dous" für das Staatliche Museum Schwerin in Zusammenarbeit
mit dem Getty Conservation Institut, Los Angeles; Gemälde: Hendrik Terbrugghen, „Befreiung Petri aus dem Gefängnis“,
1629 und „Italienische Ruinenlandschaft mit Viehherde“, Nicolaes Berchem, 1650, Leinwandgemälde

2003-2004 Durchführung des Projektes: "Firnisbehandlung regenerierungsgeschädigter Gemäldeoberflächen am Beispiel
der Gemälde "Die Möhrenputzerin" und "Der Astronom" von Gerard Dou, beide um 1645,
Staatliches Museum Schwerin,
Getty Conservation Institut, Los Angeles


Veröffentlichungen

Castro, S., Hofmann, S.: "Exemplarische Firnisbehandlung an zwei Gemälden Gerard Dous mit
Quellungserscheinungen an Farb- und Firnisschichten" in: Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut,
Heft 2, 2006, S. 89-98, Herausgeber: VDR, Bonn

Hofmann, S.: "Die Restaurierung eines stark beschädigten Gemäldes mit der Ansicht der
Jesuitenniederlassung Ebersberg im Bauzustand um 1670." in:
Jahrbuch des historischen Vereins Ebersberg e.V., Bd. 8, 2005


Auftraggeber

- Privatbesitzer
- Museen/ Staatliche Kunstsammlungen
- Galerien
- Versicherungen
- Denkmalpflege
- Kirche
- Künstler


Künstlerliste

(nähere Informationen zu den Gemälden auf Anfrage)
Baumeister, W.
Berchem, N.
Bourgeois, L.
Bruyn, B.
Büchtger, R.
Corinth, L.
Cox, A.
Degler, J.
Deminay, C.T.
Dittmann, E.
Dou, G.
Feldhütter, F.
Fetting, R.
Gauffier, L.
Hamel, O.
Heckel, E.
Heintz, J.
Janneck, F. C.
Katz, A.
Kanoldt, E. F.
Kreyssig, H.
Matthieu, G. D.
Meister der Coburger Rundblätter
Müller, F. und C.
Overbeck, F.
Piene, O.
Reinhardt, F.
Schaffner, M.
Schischkin, I.
Simm, F. X.
Strützel, O.
Teniers d. J., David
Terbrugghen, H.
Thek, P.
Tischbein, J. F. A.
Trübner, W.
Udenheimer Kruzifix
Uecker, G.
Wittmer, M.
Zick, J.


Kontakt

Atelier: Sylvia Hofmann | Eugen Friedl Strasse 2 | 82340 Feldafing
Telefon 0049 (0)8157-9976947 | Mobil 0049 (0)176-70084319
restaurierung@sylvia-hofmann.de
Anfahrt: S6 München Richtung Tutzing, Haltestelle Feldafing

eMail senden




© Sylvia Hofmann | Impressum und Haftungsausschluss

.